News
Willkommen auf unserer Webseite
Konzerte September 2016 - Januar 2017
23
September, FREITAG
20:00, GZ BUCHEGG, GROSSER SAAL
LES POULES à COLIN (Québec)
LES POULES à COLIN (Québec)
Die fünf MusikerInnen von Les Poules à Colin haben zusammen im Sandkasten gespielt und wohnen heute alle in der gleichen Strasse. Sie sind mit der traditionellen Musik aus Québec aufgewachsen. Bereits ihre Eltern spielten diesen zurzeit sehr erfolgreichen Musikstil aus dem französischsprachigen Teil Kanadas. Les Poules à Colin ist eine dynamische und kreative Band, die aus dieser Tradition herausgewachsen ist und sie ganz selbstverständlich mit moderneren Musikformen zusammenbringt. Gelernt haben Les Poules à Colin aus erster Hand von den grossen alten MusikerInnen aus Launaudière, der musikalisch reichsten Gegend Québecs.

Mehr Informationen

Sarah Marchand - Klavier, Gesang; Béatrix Méthé - Geige, Gesang; Éléonore Pitre - Gitarre, Gesang; Colin Savoie-Levac - Gitarre, Mandoline, Banjo, Bouzouki, Fussperkussion, Marie-Savoie-Levac; Bass, Gesang

www.lashermanascaronni.com

08
November, Dienstag
20:00, Gz buchegg, Spiegelsaal
Zugluft
ZUGLUFT (Schweiz)
Der Co-Präsident des Folkclubs, Jonas Guggenheim tritt mit seinem Trio auf. Zugluft spielt aus den Fugen geratene Volksmusik fürs 21. Jahrhundert. Mit Akkordeon, Violine und Bassklarinette, entführen die 3 Zürcher den willigen Hörer in ein turbulentes Kopfkino. Experimentierfreudig schneidern sie seit vielen Jah- ren an einer fulminanten akustischen Musik. An tänzelnder Mehrstimmigkeit und zarten Improvisationen finden sie ebenso Gefallen wie an ungeraden Rhythmen, treibenden Bässen, wilden Walzern oder rauhem Knattern. Zugluft’s internationale Folklore hat sich den Fangärmen der Kategorisierung kühn entwunden und sich längst mit Tango, Klezmer, Minimalmusic, Rock und einer feierlichen Fuhre Freigeist gepaart.

Mehr Informationen

Andrea Kirchhofer - Violine, Gesang; Bruno Strüby - Bassklarinette, Klarinette; Jonas Guggenheim - Akkordeon

www.zugluft.net


17
November, Donnerstag
20:00, GZ BUCHEGG, grosser saal
Matthias Linckes Landstreichmusik

MATTHIAS LINCKES LANDSTREICHMUSIK (Schweiz)
„Walzerwahnsinn“ und „urige“ Tänze vom „Landler“ bis zum „Hierig“: Die wilde Appenzeller Tanzmusik der berüchtigten Alpstubeten, welche die Kirche in vergangenen Jahrhunderten wiederholt zu landesweiten Tanzverboten bewog, existiert noch. Bloss wird sie kaum gespielt. Der Aufgabe, diese wunderbare Volksmusik wieder zurück „unters Volk“ zu bringen, widmet sich die Landstreichmusik im Projekt „Altfrentsch unterwegs“. Seit Jahren pflegt „Giigämaa“ Matthias Lincke mit seiner Landstreichmusik im Rahmen von Konzerten, Stubeten und Wirtshausmusik Spielarten des Stegreifspiels.

Mehr Informationen

Matthias Lincke - Geige, Gesang; Christine Lauterburg - Gesang, Geige, Bratsche, Besen; Dide Marfurt - Halszither, Drehleier, Dudelsack, Trümpi, Trommel; Simon Dettwiler - Schwyzerörgeli; Elias Menzi - Appenzeller Hackbrett; Matthias Härtel - Kontrabass, Geige, Gesang

www.matthiaslincke.ch


24
November, Donnerstag
20:00, GZ BUCHEGG, grosser saal
VENT NEGRU
VENT NEGRU (Tessin)/TRINACRIA (Sizilien)
Ihre Liebe zur traditionellen Musik ihrer Heimat verbindet das Duo Vent Negru und das Trio Trinacria. Vent Negru, benannt nach dem Schönwetterwind im Valle Onsernone, widmet sich seit 1991 der traditionellen südalpinen Musik; ihren Liedern, Balladen und Instrumentalstücken. Trinacria war der Name Siziliens, den die Griechen der Insel im 3. Jahrhundert vor Christus wegen ihrer Dreiecksform gaben. Ein Dreieck, ein Trio, drei Gattungen traditioneller süditalienischer Instrumente (Perkussion, Saiten- und Blasinstrumente).

Mehr Informationen

Vent Negru: Mauro Garbani - Gesang, Organetto (ital. diatonisches Akkordeon), Gitarre, Okarina; Esther Rietschin - Gesang, Alt- und Sopransax, Akkordeon, Okarina, Perkussion Trinacria: Massimo Laguardia - Tamburelli und Tammorre (Rahmentrommeln), Perkussion, Gesang; Salvatore Meccio - Chitarra battente, klassische Gitarre, Tamburelli und Tammorre (Rahmentrommeln), Gesang; Vittorio Catalano - Flöten, Ciaramella (Schalmei), Zampogna (Dudelsack), Sax, Gesangg

www.ventnegru.ch


13
Dezember, Dienstag
20:00, GZ BUCHEGG, grosser saal
KARACAN KOMBO
KARACAN KOMBO (Türkei, Schweiz)
Karacan Kombo wurde im Jahr 2014 vom Sänger, Instru- mentalisten und Solisten Gürkan Karacan gegründet. Die Band besteht aus internationalen Musikern und gibt Konzerte an kulturellen Anlässen, Musikfestivals und an Festen. Karacan Kombos Konzert-Performance ist eine Symbiose aus traditionellen und modernen Klängen, Instrumenten und Spielweisen. Die Band entführt die Zuhörer mit der Musik Anatoliens, klassischer türkischer Musik und balkanesken Klängen in nahe und ferne Welten. Frisch interpretiert werden Lieder aus der Türkei und benachbarten Regionen in ihren verschiedenen Rhythmen und Stimmungen. Bereichert wird das Ganze durch Erklärungen und Anekdoten des Sängers Gürkan Karacan.

Mehr Informationen

Gürkan Karacan - Gesang, Gitarre, Baglama; Caleb Wheeling Trott - Sax, Klarinette; Reto Ammann - Oud, Akkordeon; Lukas Keller - Kontrabass; Silvan Knecht - Schlagzeug, Perkussion

www.karacankombo.com


26
Januar, Donnerstag
20:00, GZ BUCHEGG, Spiegelsaal
TRITONUS
TRITONUS (Scheiz)
In ihrem neuen Programm ‹urbanus› wendet sich Tritonus der alten Volksmusik aus Schweizer Städten zu. Tänze aus Lautentabulaturen des 16. Jahrhunderts, Lieder und Balladen werden in raffinierten Arrangements zu neuem Leben erweckt und – erfüllt vom Esprit unserer Volksmusik – mit neuen Texten und Melodien ergänzt. Die reichen Klangfarben der alten Volksmusikinstrumente wie Sackpfeife, Schalmei, Drehleier und Hackbrett wurden erweitert durch Kontrabass, grosse und kleine Violone, Viola d‘amore, Chalumeau sowie moderne Instrumente wie Sopransaxophon und Bassklarinette. Eine archaische Welt zeitloser Klänge!

Mehr Informationen

Felicia Kraft - Gesang, Perkussion; Urs Klauser - Schweizer Sackpfeifen, Cister, Schwegel; Daniel Som - Drehleier, Schalmei, Flöten, Trümpi; Andreas Cincera - Violonen (Streichinstrumente der Gambenfamilie), Kontrabass; Andrea Brunner - Violine, Viola, Viola d’amore; Andreas Ambühl - Sopransax, Chalumeau (Klarinettenart), Bassklarinette; Lea Zanola oder Michaela Walder - Hackbrett

www.tritonus.ch


living folk music